Sophia Thiel Woche 4: leckere Rezepte und erste Erfolge

So schnell vergeht die Zeit und nun steht schon die letzte Woche in Phase 1 an. Es fühlt sich wie ein kleiner Endspurt an und ich hoffte nochmal auf 3 super Workouts um richtig gut in die nächste Phase zu starten.

Es gibt wieder eine Steigerung in der Wiederholungsanzahl, statt 12 sind es nun 15 pro Satz. Die Übungen sind nach wie vor die Gleichen und ich warte immer noch darauf, dass meine Brustmuskulatur endlich kräftiger wird, so dass ich nicht mehr auf die Knievariante bei den Liegestütze wechseln muss. Aber puh, 45 Stück in einem Workout…. das ist nicht ohne. Deshalb bin ich schon stolz auf mich, dass ich 40 in der normalen Variante schaffe erst dann wechseln muss. Man sieht also trotzdem schon eine Steigerung, obwohl ich Sophia trotzdem jedes Mal verfluche. Gut, dass sie mich nicht hören kann. Die anderen Übungen klappen mittlerweile auch richtig gut und ich habe keinen Muskelkater mehr wie am Anfang.
Deshalb bin ich mehr als gespannt, wie es in Phase 2 weiter geht.

Asiapfanne GarnelenMit der Ernährung komme ich richtig in Fahrt und wandle das ein oder andere Rezept mal ab, um Abwechslung rein zu bekommen. Dank der Liste an erlaubten Lebensmitteln geht das ganz gut und ich orientiere mich an Sophia’s Mengenangaben. Meine Familie ist mit der Ernährung nun auch auf den Zug aufgesprungen und so geht das ganze nochmal leichter. Am Anfang der 12 Wochen habe ich wahnsinnig viel mit Kidney Bohnen gemacht, die kann ich gerade nicht mehr sehn. Dafür esse ich mehr Fisch. Und mit einer meiner Favoriten ist die Rote Linsen-Kokossuppe. Kann man wunderbar vorkochen und mitnehmen. Wenn es abends mal schnell gehen muss, gibt es ein Rührei mit Champignons, Schafskäse und Tomate oder eine schnelle Gemüsepfanne. Früher hätte ich mir in Eile einen Teller Pasta gemacht, aber in die Versuchung komme ich gar nicht mehr. Man gewöhnt sich an die Umstellung und hat Spaß daran. Was mir vor allem aufgefallen ist, seitdem ich das mache ist meine Haut im Gesicht viel besser geworden und das spornt zusätzlich an. Nun freue ich mich auf neue Rezepte in Phase 2. Hier findest du weitere Sophia Thiel Rezepte mit Bildern.

Ich habe es vermieden mich in den ersten 4 Wochen großartig zu wiegen bzw. Maße zu nehmen und bin ein wenig nervös, was sich getan hat. Ich selbst merke, dass meine Beine und Po straffer geworden sind, kleine Dellen sind auch zurück gegangen, noch nicht ganz, aber man sieht einen Unterschied. Die Taille wirkt etwas schmäler, nur am Bauch direkt tut sich noch nicht wirklich was. Und an Armen, Schultern und Rücken sieht man auch leicht eine Veränderung.

Meine Maße nach Phase 1

Damit ist nun Phase 1, die sogenannte Kick-Start Phase, abgeschlossen. Hier ging es laut dem Programm vor allem durch eine kohlenhydratarme Ernährung schnell an Gewicht zu verlieren und schrittweise an das Training herangeführt zu werden. Die Veränderungen habe ich für euch festgehalten:

Gewicht: -1,5 Kilo
Brust: 84,5 cm -> 83 cm
Taille: 70,5 cm -> 67 cm
Hüfte: 90,5 cm -> 88 cm

Die Gewichtsreduktion ist zwar nur bei 1,5 Kilo, aber prozentual hat sich mit über 3% schon einiges getan. Für mich stand auch vor allem nicht die Gewichtsreduktion im Vordergrund, sondern dass ich fitter werde und sich der Körper strafft. Mit einem höheren Ausgangsgewicht hätte man in dieser Phase sicher viel mehr Kilos abgenommen. Für das, dass ich davon eine Woche im Urlaub war, bin ich ganz zufrieden. Aber ich hoffe, dass es noch eine sichtbare Steigerung gibt in den kommenden 8 Wochen.

Meine Sophia Thiel Wochenübersicht


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*