Neues Freeletics Coach Update 2×2 Workouts

Freeletics wirbt schon lange mit dem Slogan #NOEXCUSES. Damit man zukünftig gar keine Ausreden mehr hat und sein Training nun noch unabhängiger und flexibler gestalten kann, hat Freeletics das neue Feature Freeletics 2×2 Workouts herausgebracht.

Was sind Freeletics 2×2 Workouts?

Mit der neuen Coach Funktion braucht man nur noch 2 mal 2 Meter Platz um ein Workout durchführen zu können. Das Feature von Freeletics ist somit perfekt auf Leute abgestimmt, die zuhause trainieren möchten und dabei nur wenig Platz zur Verfügung haben.
Wenn du dich für das Feature 2×2 entscheidest brauchst du keine Laufstrecken mehr zu absolvieren und kannst zuhause oder auch unterwegs dein Training immer durchziehen. Die bisherigen Laufdistanzen werden im Workout durch Exercises ersetzt, die du innerhalb der 2 mal 2 Meter durchführen kannst. Diese Fitnessübungen sind auf dich und auch an dein Fitnesslevel individuell abgestimmt.

Freeletics 2x2 Workouts

Freeletics 2×2 Workout Umstellung

Das Freeletics 2×2 Feature ist nur eine Option. Somit ist es jedem selber überlassen ob er sein Training wie gewohnt durchziehen oder auf 2 mal 2 Meter trainieren möchte. Solltest du für dein Training keinen Platz zur Verfügung haben dann schalte einfach um. Um auf 2×2 Workouts umzuschalten drücke einfach das 2×2 Workouts Logo rechts oben über dem jeweiligen Trainingstag – das ist jedoch nur möglich solange du mit dem Training noch nicht begonnen hast. Um die Umstellung durchführen zu können benötigst du zudem die aktuelle Version der App.

Die Freeletics 2×2 Workouts sind jedoch als kein Ersatz für ein normales Workout gedacht. Das neue Feature soll dir jedoch die Möglichkeit geben auch zu trainieren wenn dir mal nur wenig Platz zur Verfügung steht. Das Training ist dadurch nicht leichter und bringt den gleichen Effekt. Weitere Infos findest du in diesem Video:

Egal ob du auf Geschäftsreise bist, im Urlaub oder zu Hause trainieren möchtest – ab sofort gibt es keine Ausreden mehr ein Training ausfallen zu lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*