Huawei Watch GT 2 Pro im Test

Huawei Watch GT 2 Pro im Test Lange Akkulaufzeit, Wireless Charging, Messung der Blutsauerstoffsättigung (SpO2) und elegantes Design – mit der Huawei Watch GT 2 Pro schickt Huawei eine neue Smartwatch ins Rennen. Im Vergleich zum Vorgänger Huawei Watch GT 2 gibt es einige deutliche Verbesserungen. Die neue Uhr kann vor allem durch eine lange Laufzeit punkten. Doch wie gut ist die Smartwatch von Huawei wirklich? Wir haben die Huawei Watch GT 2 Pro getestet.

Huawei Watch GT 2 Pro im Überblick

Mit der Huawei Watch GT 2 Pro hat der chinesische Hersteller ein neues Spitzenmodell auf den Market gebracht. Zahlreiche Veränderungen zur Vorgängerversion lässt die Smartwatch sogar mit Garmin-Uhren konkurrieren.

Auffällig ist vor allem die nun etwas größere Größe (47 Millimeter) und das etwas höhere Gewicht mit 51 Gramm. Dies ist das Resultat einer Titanlegierung für das Gehäuse. Das hochwertigere und edle Design wird von einem Saphirglas am Display sowie Keramik für die Unterseite aufgewertet. Zudem ist die Uhr unserer Meinung nach sehr gut verarbeitet, hat eine gute Form und viele weiteren Details wie die kleinen Indikatoren rund um das Display. Durch verschiedene Armbänder (nur eins inklusive) lässt sich die Uhr jederzeit auf den gewünschten Geschmack anpassen. Egal ob Businessevent oder zum Sport, die Uhr macht in jeder Situation einen guten Eindruck.

Bedient wird die Huawei Watch GT 2 Pro eigentlich ausschließlich per Toucheingabe. Die zwei Buttons an der rechten Seite dienen nur um das Menü aufzurufen oder das Sportprogramm zu starten. Neu ist zudem die Unterstützung des Qi-Standards, um die Uhr drahtlos zu laden. Somit kann jedes Qi-fähige Ladegerät zum Aufladen verwendet werden.

HUAWEI WATCH GT 2 Pro im Vergleich zu Garmin
HUAWEI WATCH GT 2 Pro im Vergleich zu Garmin

Gewöhnungsbedürftig könnte für einige die Größe sein – mit 46,7 mm Durchmesser und 11,4 mm Höhe fällt die Uhr im Vergleich zur Konkurrenz teilweise größer aus. Die Smartwatch ist jedoch nur in dieser Größe verfügbar. Für meinen persönlichen Geschmack war die Größe in Ordnung – ein größeres Display (1,39 Zoll) sorgt natürlich für mehr Informationen während der Aktivitäten. Nachfolgend nochmal alle technischen Details im Überblick.

Huawei Watch GT 2 Pro – Technischen Details:

HUAWEI WATCH GT 2 Pro Test

  • Größe: 46,7 mm x 46,7 mm x 11,4 m
  • Gewicht: 52 g
  • Displaygröße: 35,3 mm
  • Displaytechnik: OLED (326 ppi und Auflösung von 454 x 454 Pixeln)
  • Farbe: Night Black, Nebula Gray. Uhrenband: Schwarzes Fluorelastomerband oder
    Grau-braunes Lederband
  • Mikroprozessor: Kirin A1 + STL4R9
  • Akkukapazität von 455 mAh etwa 14 Tage sowie kabelloses Aufladen
  • Speicher: 4 GB
  • Konnktivität: GPS unterstützt, Bluetooth 5.1,BLE / BR / DER
  • Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskopsensor, Geomagnetischer Sensor, Optischer Herzfrequenzsensor, Umgebungslichtsensor, Luftdrucksensor, Kapazitätssensor
  • Mirofon und Lautsprecher
  • Systemvoraussetzungen: Android 4.4 oder höher iOS 9.0 oder höher
  • Wasserdicht bis bis 5 ATM

Großer Pluspunkt: bis zu 14 Tage Akkulaufzeit

Die Batterie-Kapazität der Watch GT 2 Pro liegt bei 455 mAH und reicht laut Herstellerangaben für bis zu 14 Tagen. Ich konnte die Uhr mittlerweile 5 Tage lang testen und komme hochgerechnet auf eine Laufzeit von 10 Tagen. Die 14 Tage sind wohl nur möglich, wenn stromintensive Funktionen deaktiviert werden. Darunter fällt zum Beispiel das GPS oder ein dauerhafter aktivierter Bildschirm. Nichtsdestotrotz ist die Akkulaufzeit deutlich länger als bei Konkurrenzprodukten und somit ein klares Plus.

Huawei Watch GT 2 Pro – Preis

Die Huawei Watch GT 2 Pro ist ab dem 02. Oktober für 299€ im Handel und ist in 3 Varianten verfügbar: Classic, Sport und Porsche Design. Aktuell kann man die Uhr im Online-Shop von Huawei vorbestellen und profitiert von einer kostenlosen Körperfettwage im Wert von 69,99 Euro. Diese lässt sich natürlich problemlos mit der Uhr verbinden und vervollständigt das Health-Angebot.

Sportfunktionen im Überblick

Kommen wir nun zu den Sportfunktionen der neuen GT 2 PRO. Neben dem Tracking von Aktivität, Schlaf und diversen Gesundheitsfunktionen, unterstützt die wasserdichte Uhr mehr als 100 verschiedene Sportarten.

Mit Hilfe der neuen Routenfunktion lässt sich nicht nur einfach navigieren, sondern auch zu einem späteren Zeitpunkt erneut verwendet werden. Auch eine Rückkehrfunkion hat es in die neue Uhr geschafft. Du hast dich verlaufen und keine Karte oder Smartphone dabei? Wenn über die Uhr eine Aktivität gestartet wird, führt die Uhr dich zum Ausgangspunkt der Aktivität mit einer Offline-Karte zurück.

Im Vergleich zum Vorgängermodell gibt es nun zudem einen Ski- und Golf-Modus. Die neuen Funktionen im Überblick:

  • Skitracking mit dauerhaften Aktivierung des SpO2-Sensors
  • Goldmodus zur Verbesserung der Technik beim Schlag
  • Neue Wettermeldungen mit Anzeige von Sonnenaufgang, Sonnenuntergang sowie Gewittervorhersagen/Warnungen (mittels eingebauten Barometer), Ebbe-Flut-Phasen und Mondphasen

Hilfreich ist vor allem die Sauerstoffsättigung im Blut (VO2max – SpO2). Diese gibt Auskunft ob euer Training Anaerob oder Aerob ist sowie einige Auswertung dieses Wertes während der Aktivität. Dies hilft die richtige Laufgeschwindigkeit zu finden, um optimale Trainingsreize zu setzen oder Fett zu verbrennen.

Aktuell bietet die Uhr noch keine Möglichkeit Apps zu installieren. Ob diese Funktionalität über die App Gallery möglich sein wird, ist noch nicht zu beantworten. Dies würde die Uhr auf jedenfall nochmal deutlich einsatzfähiger machen. Die Uhr kann aktuell nur mit anderen Apps wie Google Fit oder MyFitnessPal gekoppelt werden, jedoch fehlt mir persönlich auch die Integration von Spotify oder Strava.

Unser erstes Fazit zur neuen Huawei Smartwatch

Optisch gefällt mir die neue Smartwatch von Huawei sehr gut! Dank der neuen Funktionen, technischen Fortschritte und der langen Akkulaufzeit, ist die Huawei GT 2 Pro eine gute Preis-Leistungs-Uhr für Outdoor-Sportler. Egal ob längere Läufe, Radtouren, Skifahren oder Wanderungen – mit der Smartwatch hast du einen funktionalen Begleiter, der dich immer sicher zurückbringt und alle wichtigen Informationen trackt.

Leider fehlen mir im täglichen Gebrauch jedoch ein paar Apps (zum Beispiel eine Bezahlfunktion). Es wird angeblich jedoch daran gearbeitet, dass man das System zukünftig um Apps erweitern kann. Die vielen Sportmodi und Sport-Features sowie der lange Akku machen dies aber schnell wieder vergessen. Rentiert es sich die Huawei GT 2 Pro zu kaufen? Letztendlich kommt es ganz darauf an, wofür du die Uhr nutzen möchtest. Preislich liegt die Uhr günstiger als Apple oder Garmin und ist aus unserer Sicht eine Empfehlung in Sachen Preis-Leistung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*