BodyChange Test: Mein Fazit

Innerhalb der letzten beiden Wochen der Teilnahme merkte ich, dass es immer stressiger für mich zu werden schien, das Programm komplett korrekt durchzuführen. Es klappte zwar, brachte mich jedoch auch in zeitliche Bedrängnis und ließ mich andere, mir eigentlich sehr wichtige  „Freizeitbeschäftigungen“ vernachlässigen. Zudem hatte sich meine berufliche Tätigkeit gewechselt. Ich musste nun sehr viel flexibler arbeiten, hatte keinen festen Arbeitsplatz, keinen geregelten Tagesablauf, keine Mittagspause mehr… lange Rede, kurzer Sinn: In Woche 9 der Programmteilnahme beendete ich diese (zunächst).

BodyChange – Meine Erfolge

Trotz meiner nicht durchweg wirklich gesunden, sondern teilweise lediglich konformen Ernährungsweise (siehe Woche 8) und der vorzeitigen Beendigung konnte ich mit dem BodyChange- Programm beachtliche Erfolge erzielen. Hierzu einmal eine Gegenüberstellung meiner Start- und Endmaße:

Beginn Ende Differenz
Gewicht:77,3 kgGewicht:71,4 kg- 5,9 kg
Arm:32 cmArm:30 cm- 2 cm
Taille:89 cmTaille:75 cm- 14 cm
Bauch:100 cmBauch:93 cm- 7 cm
Hüfte:109 cmHüfte:105 cm- 4 cm
Oberschenkel:68 cmOberschenkel:64,5 cm- 3,5 cm

Mein Fazit

Ich fühlte mich durch die Ernährung und die (auch als Sportmuffel absolut angemessen fordernden) Workouts tatsächlich fitter sowie gesünder und werte es als absoluten persönlichen Erfolg, dass ich mir endlich angewöhnt habe, Wasser zu trinken. Auch habe ich im Rahmen der Programmteilnahme einige Dinge über Ernährung und Fitness gelernt, die mir vorher nicht in Gänze bekannt waren.

Ich konnte zudem feststellen, dass diese Ernährungsweise in Verbindung mit einem geringen, aber regelmäßigen Sportanteil definitiv zu einer gewünschten sowie relativ zügigen Gewichtsabnahme führen kann.

-6kg und -14cm Taillenumfang

Empfehlen würde ich das Programm daher denjenigen, die nicht täglich stundenlang im Fitnessstudio schwitzen, sondern ihre Freizeit lieber in der Küche verbringen wollen. Denn sowohl in der Anfangsphase der Umstellung als auch im weiteren Verlauf der Programmteilnahme bedarf es, meiner Ansicht nach, relativ viel Zeit zum Planen, Einkaufen und Kochen der Mahlzeiten. Zwar können Produkte aus dem BodyChange-Shop diese Problematik (z.B. durch die Bereitstellung von fertigen Mahlzeiten, Backmischungen etc.) ein Stück weit verringern, diese sind jedoch zumeist auch nicht wirklich günstig. Da hilft es auch nicht, dass im Rahmen des Programms sowohl im Mitgliederbereich als auch in Videos wöchentlich permanent für Produkte aus dem Shop geworben wird.

Ich fand das Programm im Großen und Ganzen wirklich gut, empfehlenswert und den Preis dafür angemessen. Es fiel mir nur irgendwann zu schwer, es in meinen extrem flexiblen Alltag zu integrieren. Sobald beruflich wieder etwas Ruhe bei mir eingekehrt ist, will ich aber einen neuen Versuch starten. Vielleicht komme ich mit BodyChange mein Wunschgewicht dann noch einen weiteren Schritt näher.

Solltest du dir nicht sicher sein, ob BodyChange genau das Richtige für dich ist, dann hol dir auf der Webseite einfach kostenlose Informationen. Wenn du den Fokus mehr auf Sport legst, dann lese einfach mal unsere Mach dich krass ErfahrungenSophia Thiel Erfahrungen oder Gymondo Erfahrungen. Willst du deinen Fokus eher auf die Ernährung legen, könnte für dich auch unsere WW Erfahrungen interessant sein.

Was sind dein Erfahrungen zu BodyChange? Diskutiere gerne mit uns in den Kommentaren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*