Sophia Thiel Woche 1: Anmeldung, Einführung und erste Workouts

Mein Erfahrungsbericht über Woche 1 (Phase 1) im 12 Wochen Programm von Sophia Thiel

Sophia Thiel TrainingIch habe mich dazu entschlossen, das 12 Wochen Programm von Sophia Thiel zu testen und berichte euch hier über meine Fortschritte und Erfahrungen.
Zuerst einmal noch zu meiner Person, ich bin 26 Jahre alt, 1.58 m groß und wiege um die 50kg. Die meisten die das hören sagen „du hast ein Luxusproblem“. Ich will auch gar nicht viel abnehmen sondern fit werden und an der einen oder anderen Stelle (vor allem an Bauch und Beinen) noch ein bisschen Fett abbauen. Ich habe mir schon so oft vorgenommen, was dagegen zu tun, es aber leider nie durchgehalten. Das soll nun anders werden :)

Mir gefällt Sophia’s Konzept, dass 70 % der Transformation über die Ernährung erfolgen soll und nur 30 % über Sport, d. h. 3 x pro Woche 20 Minuten Ganzkörpertraining. Das kann ich zeitlich super mit meinem Full Time Job vereinbaren und die Videos sind für das Training zu Hause oder im Studio ausgelegt.
Ich werde die Homeworkouts machen, da ich nicht der Fitness Studio Typ bin und Dank Videos meine Trainerin direkt zu mir ins Wohnzimmer kommt. Somit muss ich die Übungen nicht alleine absolvieren und werde immer gepusht, das volle Workout durchzuziehen.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Sophia Thiel Programm hat schnell und reibungslos funktioniert. Ich habe mich erstmal für das 12 Wochen Programm entschieden. Der Preis liegt bei 99€ was ich völlig in Ordnung finde. Im Vergleich zu einem Fitnessstudio und Ernährungsberatung ist der Preis relativ gering. Alternativ steht auch das 15-Monatspaket für 199€ zur Auswahl, bei dem man mehr Rezepte, Videos sowie zwei kostenlose Trainingsbänder erhält. Für den Anfang war für mich aber das 12 Wochen-Programm ausreichend. Kleiner Tipp: Hier erfahrt ihr alle Infos zu aktuellen Aktionen: Sophia Thiel Gutschein

Sophia Thiel Anmeldung

Anschließend habe ich meine Zugangsdaten per Mail erhalten. Nach dem Login habe ich in meinem Fitnessprofil erstmal meine aktuellen Werte eingetragen. Hier werden das Gewicht, der Brustumfang, Taillenumfang und Hüftumfang abgefragt. Zudem soll man kurz angeben wie man sich momentan fühlt. Man hat auch die Möglichkeit ein Ganzkörperbild hochzuladen um so seine Fortschritte zu dokumentieren.

Sophia Thiel Programm

Durch verschiedene Einführungsvideos erhält man erste Informationen in Bezug auf die Ernährung und Training. So lernt man zum Beispiel auf welche Lebensmittel man in Phase 1 eher verzichten soll und welche beim Abnehmprozess unterstützen. Hier findet man auch das Rezeptbuch mit Rezepten für Phase 1 sowie ein generelles Ernährungshandbuch und eine Basis-Einkaufsliste. Mit diesen Informationen ist man für den Start der ersten Woche perfekt gerüstet.

Trainingsplan Sophia Thiel Programm

Woche 1

Zu Beginn des Programms bietet Sophia Basis Videos an, in denen sie einem ihr Konzept noch einmal erklärt und man einen ersten Überblick bekommt, was auf einen in den kommenden 12 Wochen wartet. Ich war danach richtig gespannt, welche Übungen im ersten Workout absolviert werden und wie gut ich mithalten kann. 20 Minuten erschienen mir anfangs gar nicht viel und ich war überrascht, wie platt und außer Puste ich danach war, aber zugleich auch richtig stolz auf mich selbst. Es stand ein Ganzkörperprogramm auf dem Plan mit Kniebeugen, Schulterdrücken, Reverse Flys, den von mir verhassten Liegestützen und einer Bauchkombination. Für manche Übungen zeigt Sophia für den Anfang vereinfachte Varianten, falls man die normale Ausführung noch nicht schafft. Das Training ist je Übung in 3 Sätze á 10 Wiederholungen eingeteilt mit jeweils 30 Sekunden Pause dazwischen. Nur bei den Reverse Flys geht es gleich mit 20 Wiederholungen pro Satz los. Bei den Liegestützen musste ich ganz schön die Zähne zusammen beißen, aber ich habe durchgehalten. Der Lohn war zwei Tage Muskelkater.

Sophia Thiel Training zuhause

Für die, die schon etwas fitter sind und noch Kraft haben nach den 20 Minuten gibt es einen Finisher, der einem dann wirklich den Rest gibt.

Der sieht zum Beispiel so aus:

  • 3 x 30 Sekunden Speed Squats
  • 3 x 30 Sekunden Planks
  • 3 x 30 Sekunden Squat Stand

Danach sollte dann wirklich jeder Muskel brennen. Für mich haben die 20 Minuten für den Anfang ausgereicht.

Bei dem zweiten Workout stand Rücken und Oberkörper auf dem Plan und am letzten Trainingstag in Woche 1 wurden Bauch, Beine und Po nochmal rangenommen. Der Muskelkater war mein ständiger Begleiter.

 

Ernährungsplan Sophia Thiel Programm

Sophia Thiel Rezepte Puten-Spargel-RagoutIch habe meine Ernährung komplett umstellen müssen. Zwar habe ich vorher schon immer darauf geachtet, dass ich Abends Low Carb esse und lieber Vollkornsemmeln esse, als welche mit Weißmehl. Aber der Ernährungsplan von Sophia ist nochmal radikaler, wenn man Ergebnisse sehen möchte. Da sind meine heiß geliebten Nudeln oder eine frische Brezel vom Bäcker erst einmal gestrichen. Das wird ab sofort für den Cheatday aufgehoben.
Damit ich weiß, was erlaubt ist, habe mir erstmal die Liste der Lebensmittel angeschaut und Sophia’s Rezepte durchgestöbert und war richtig erfreut, dass die Ernährung doch so vielseitig ist. Nun hieß es erst einmal Speiseplan für die erste Woche erstellen und einkaufen gehen.

Meine Ernährung sieht ab sofort so aus:
6 Tage clean ernähren + 1 Cheatday (es ist alles erlaubt, worauf man Lust hat)

Ein Tag, an dem ich mich nach dem Ernährungsplan esse, sieht zum Beispiel so aus:

Morgens: Amaranth – Beeren – Quark
Mittags: Puten – Spargel – Ragout
Snack: Schoko – Erdnuss – Cookies
Abends: Rote Linsen – Kokossuppe

Am ersten Tag war ich voll motiviert mit der Ernährung und ich habe Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln oder Kartoffeln überhaupt nicht vermisst. Allerdings kamen an den darauffolgenden Tagen Heißhungerattacken, die aber zum Ende der ersten Woche vorbei waren. Ich habe gemerkt, der Körper gewöhnt sich daran. Auch an meinem Cheatday habe ich nicht so über die Stränge geschlagen, wie ich es gedacht habe und war um so glücklicher.

In Woche zwei geht es für mich eine Woche lang nach Österreich und ich habe etwas Bammel davor, ob mich das wieder komplett aus der Bahn werfen wird. Dran bleiben ist angesagt.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    wie viele Übungen sind in diesem Plan enthalten?
    Sind das pro Woche drei verschiedene Workouts, welche sich wöchentlich wiederholen, oder ändern sich die Übungen je Woche?
    Sind die drei Workouts pro Woche vorgeschrieben?
    Gibt es Vorschriften wann die Pausentage eingehaltet werden sollte?

    Danke :)

    • Hallo Maria,

      die Übungen sowie die verschiedenen Ausführungen ändern sich innerhalb des Programmes. So werden zum Beispiel in der 2. Phase die Übungen superslow ausgeführt.
      Vorschriften für die Pausentage gibt es an sich nicht. Wir empfehlen jedoch die Pausentage im besten Fall zwischen die Trainingstage zu legen. So bleibt genügend Zeit für die Regeneration :)
      Sollten die 3 wöchentlichen Workouts dir nicht ausreichen, können natürlich noch weitere zusätzliche Übungen absolviert werden.

      Viele Grüße,
      Benjamin

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*